Stammtisch gegen Überwachung im Laika und weitere Veranstaltungen

flyer_stammtisch_alltime_screen_01Der “Stammtisch gegen Überwachung” findet ab sofort jeden 1. und 3. Montag im Monat im Laika, Emser Straße 131, Berlin-Neukölln, statt. Immer ab 20 Uhr. Wir freuen uns auf euch!

Wir möchten außerdem auf folgende Veranstaltungen im November hinweisen:

Am Freitag, dem 7. November 2014, wird der Verfassungsschutz von der Humanistischen Union in Rente geschickt. Treffpunkt ist um 11 Uhr in der Elsenstraße 22, vor der Einfahrt zum GTAZ, nahe S-Bahnhof Treptower Park, Berlin.

Ebenfalls am Freitag startet die FIfFKon, die Jahrestagung des Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung, mit opulentem Programm. Das FIfF lädt unter dem Motto “Der Fall des Geheimen – Ein Blick unter den eigenen Teppich” zu Vorträgen und Diskussionen unter anderem mit Anne Roth, Constanze Kurz, Hans-Christian Ströbele und Peter Schaar ein. Die Konferenz findet im Mathematikgebäude der TU Berlin statt, die Veranstaltungen werden auch per Stream übertragen.

Im Rahmen der Konferenz wird mit einem “Sankt-Martins-Umzug” zur neuen BND-Zentrale am Freitagabend ab 22:15 Uhr Licht ins Dunkel der Geheimdienste gebracht. Für Sonntag, 15 Uhr, ist ein Stadtspaziergang zu Videoüberwachung geplant.

Vom 14. bis 15. November feiert Campact zehnjähriges Bestehen mit dem Campact-Kongress unter dem Motto “Demokratie braucht Bewegung!“. Der Festveranstaltung am Freitag folgen am Samstag zahlreiche Diskussionen, Workshops, Vorträge und Gespräche zu Demokratie, Überwachung und Campaigning. Der Kongress findet im Kosmos, Karl-Marx Allee 131a in Berlin statt.

Zum Schluss noch ein Literaturtipp: Das brandneue Buch von Michael Seemann “Das Neue Spiel – Strategien für die Welt nach dem digitalen Kontrollverlust” ist als freier PDF-Download verfügbar.