Lesen gegen Überwachung

Lesen gegen Überwachung

Wann:
21. Dezember 2017 um 19:00 – 23:00
2017-12-21T19:00:00+01:00
2017-12-21T23:00:00+01:00
Wo:
f2a_space
Finowstr. 2A
10247 Berlin
Preis:
kostenlos
Lesen gegen Überwachung @ f2a_space

Gemeinsames Lesen verbindet

Seit Sommer 2013 wissen wir dank Edward Snowden: Unser Handeln und unsere Kommunikation werden permanent überwacht. Von Firmen, Geheimdiensten und unserer eigenen Regierung, die uns eigentlich davor schützen müsste. Stattdessen nimmt Überwachung weiter zu.

Wir lesen seit Februar regelmässig jeden 3. Donnerstag im Monat gemeinsam Sachtexte, aktuelle Artikel und Belletristik zum Thema und diskutieren darüber was getan werden kann. Gerne können eigene Texte oder Vorschläge mitgebracht werden! Die gelesenen Texte und besprochenen Links werden später auf der Termin-Seite der jeweiligen Lesung gesammelt und veröffentlicht.

Für den 21.12. haben wir uns folgende Auswahl an Themen und Texten überlegt:

Aktuelles zur ePrivacy-Verordnung:

Apps & Dienste: Die Telefonnummer löst die Mailadresse ab
Corporate Surveillance in Everyday Life (Wolfie Christl, Cracked Labs, June 2017)
How Companies Use Personal Data Against People (Working Paper by Wolfie Christl, Cracked Labs, October 2017)

Weitere Informationen zum Veranstaltungskonzept findet ihr unter https://lesen-gegen-ueberwachung.de oder auf unserer Seite zum Start der Lesungen in 2015 unter https://wastun.jetzt/aktivitaeten/lesen-gegen-ueberwachung/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.