Links zu Initiativen und Vereinen

digitialcourage
Bis zur Umbenennung im November 2012 FoeBuD (Verein zur Förderung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs e. V.) – ist ein 1987 gegründeter Verein für technik- und gesellschaftspolitisch interessierte Menschen mit Sitz in Bielefeld, der sich vor allem für die ungehinderte Kommunikation (Informationsfreiheit) und Datenschutz einsetzt. Auch andere Themen wie Politik, Umwelt und Menschenrechte sind Betätigungsfelder des gemeinnützigen Vereins. Bekannte Mitglieder sind u. a. Rena Tangens und padeluun.

Netzpolitik.org
netzpolitik.org ist eine Plattform für digitale Freiheitsrechte. Wir thematisieren die wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik und zeigen Wege auf, wie man sich auch selbst mit Hilfe des Netzes für digitale Freiheiten und Offenheit engagieren kann.

Reporter Ohne Grenzen
Reporter ohne Grenzen: Recherchieren, Anklagen, Unterstützen — Reporter ohne Grenzen dokumentiert Verstöße gegen die Presse- und Informationsfreiheit weltweit und alarmiert die Öffentlichkeit, wenn Journalisten und deren Mitarbeiter in Gefahr sind.

Humanistische Union
Die Humanistische Union ist eine unabhängige Bürgerrechtsorganisation. Seit unserer Gründung 1961 setzen wir uns für den Schutz und die Durchsetzung der Menschen- und Bürgerrechte ein.
Im Mittelpunkt steht für uns die Achtung der Menschenwürde. Wir engagieren uns für das Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit und wenden uns gegen jede unverhältnismäßige Einschränkung dieses Rechts durch Staat, Wirtschaft oder Kirchen.

Whistleblower-Netzwerk e.V
Whistleblower-Netzwerk e.V. ist eine 2006 gegründete Initiative zum Schutz von Whistleblowern.

Chaos Computer Club e. V.
Der Chaos Computer Club e. V. (CCC) ist die größte europäische Hackervereinigung und seit über dreißig Jahren Vermittler im Spannungsfeld technischer und sozialer Entwicklungen. Die Aktivitäten des Clubs reichen von technischer Forschung und Erkundung am Rande des Technologieuniversums über Kampagnen, Veranstaltungen, Politikberatung, Pressemitteilungen und Publikationen bis zum Betrieb von Anonymisierungsdiensten und Kommunikationsmitteln.

Privacy Handbuch
Das Privacy-Handbuch ist ein kollaboratives Freizeitprojekt von Privacyaktivisten.

Cracked Labs
Cracked Labs ist ein unabhängiges Forschungsinstitut und kreatives Labor mit Sitz in Wien und beschäftigt sich mit den Wechselwirkungen zwischen Informationstechnologie und Gesellschaft sowie mit der Entwicklung von kommunikativen Interventionen und sozialen Innovationen im Feld der digitalen Kultur.

Berliner Datenschutzrunde
Initiative für einen einen modernen Datenschutz.
Die Berliner Datenschutzrunde ist eine Plattform für Multistakeholder Dialoge zu Zukunftsfragen des Datenschutzrechts. Sie dient dem Austausch um das Persönlichkeits- und Datenschutzrecht zwischen allen Akteuren der Gesellschaft und der Ausarbeitung innovativer Ideen und Empfehlungen.

Privacy International
We are a London-based charity. We investigate the secret world of government surveillance and expose the companies enabling it. We litigate to ensure that surveillance is consistent with the rule of law. We advocate for strong national, regional, and international laws that protect privacy.

CryptoPartys
Du möchtest lernen wie einfach es ist Verschlüsselung zu benutzen? In entspannter und respektvoller Atmosphäre? Dann komm zur Cryptoparty. Vorwissen braucht es nicht und auch kein Informatikstudium. Neugier, lernen wollen, Fragen stellen ist alles was ihr braucht. Das eigene Laptop oder Smartphone mitzubringen ist von Vorteil. CryptoParties sind immer ohne Eintritt. Anmelden braucht ihr euch auch nicht, einfach vorbeikommen.

Lesen gegen Überwachung
Seit Sommer 2013 wissen wir dank Edward Snowden: Unser Handeln und unsere Kommunikation werden permanent überwacht. Von Firmen, Geheimdiensten und unserer eigenen Regierung, die uns eigentlich davor schützen müsste. Stattdessen nimmt Überwachung weiter zu. Wir lesen gemeinsam Sachtexte und Belletristik zum Thema und diskutieren darüber. Bringt am besten gleich euren Lieblingstext mit.

Freiheit statt Angst
Die Demo gegen den Überwachungswahn.

Fiff – Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung e.V.
Wir sind etwa 700 engagierte Menschen aus Wissenschaft und Praxis. Wir sind Fachleute der Informatik und Informationstechnik. Wir denken bei unserer Arbeit auch über deren Konsequenzen nach. Wir wissen, dass nicht alle Probleme technisch lösbar sind. Wir heißen alle willkommen, die Informationstechnik verwenden oder sich Gedanken über ihre gesellschaftliche Rolle machen.

SlowTech
Der Umgang mit moderner Technik wirft Probleme auf, die uns alle gleichermaßen betreffen, egal welchen gesellschaftlichen oder politischen Gruppen wir angehören. Jede und jeder ist eingeladen, Teil der Slow-Tech-Bewegung zu werden. Zur Verwirklichung der genannten Ziele organisieren wir lokale Treffen, auf denen wir technik-affine und technik-ferne Menschen zusammenbringen, um gemeinsam unser Bewusstsein für die Problematik zu schärfen. Wir ermuntern dazu, Essen als verbindendes Element auf allen Slow-Tech-Treffen einzusetzen. Ähnlich wie Technik, kann Essen verschiedenartige Menschen zusammenbringen und dabei einen Raum zum Austausch von Wissen und Ideen schaffen.